Gründung der Sektion Rhein-Main

Mit dem zunehmenden - auch internationalem -  Interesse an der Erhaltung der Furka Bergstrecke, dieses herrlichen Streckenabschnittes des Glacier-Express mit Blick auf den Rhonegletscher, wuchs der Verein Furka Bergstrecke (VFB) und es wurden regionale Sektionen gebildet. So auch in Liederbach bei Frankfurt am Main im März 1990.  Seit 2003 sind wir als Sektion Rhein-Main e.V. ein eigenständiger Verein. Die Mitglieder des VFB Sektion Rhein-Main sind automatisch auch Mitglieder des schweizerischen VFB.

Vereinszweck ist die Förderung des Wiederaufbaus und des Erhalts der Furka Bergstrecke zwischen Realp und Oberwald sowie die Restaurierung und der Erhalt historischer Eisenbahnfahrzeuge.

Die Furka-Bergstrecke ist ein vom Kanton Uri anerkanntes „Schützenswertes Objekt von nationaler Bedeutung“ (technisches Kulturgut).

Nach wie vor ist die Erhaltung der Bergstrecke alljährlich mit hohen Kosten verbunden. Die Schneefälle im Winter und im Frühjahr mit Lawinenabgängen sowie Unwetter hinterlassen oft deutliche Spuren in der Infrastruktur. Die über 100 Jahre alten Gleise müssen nach und nach erneuert, Stützmauern und Wasserdurchlässe saniert und instandgesetzt werden. Desweiteren müssen die Fahrzeuge gewartet und revidiert, die Betriebsgebäude unterhalten werden.

Helfen Sie mit. Unterstützen Sie die Arbeit der Sektion Rhein-Main.

        >   Werden Sie Fronarbeiter

        >   Werden Sie Mitglied 

        >   Helfen Sie auch durch eine Spende

        >   oder werden Sie Aktionär

Spenden sind steuerlich abzugsfähig, da das zuständige Finanzamt Frankfurt/M. die VFB Sektion Rhein-Main e.V. wegen der Förderung der Erhaltung historischen Kulturgutes als gemeinnützig anerkannt hat.

Unsere Sektion ist mit 130 Mitgliedern die drittgrößte der 9 Sektionen in Deutschland. Die Schweiz ist mit 11 Sektionen und  6.500 Mitgliedern naturgemäß am stärksten vertreten. Auch die Niederlande sind mit einer Sektion vertreten. Insgesamt sind die Mitgliederzahlen rückläufig. Nach 8.000 in 2013 zählen wir zur Zeit nur noch 7.300.

Über neue Mitglieder würden wir uns sehr freuen!

Die jüngere Generation ist aufgerufen, die Geschichte der Furka Bergstrecke fortzuschreiben!

 

Link: Mitglied werden.