Update 13.Juni 2019:

An der Sidelenbach-Brücke

Hier hat's nochmal geschneit

 

 Burkhard schickt folgenden Bericht:
"... hier ein paar Bilder der letzten 3 Tage, heute ein Tag ohne Regen, und:
Das Gleis ist seit heute morgen wieder zusammen. Nur mit dem Stopfen
sind wir noch nicht ganz so weit wie geplant."

Schotter an der Baustelle

Windenlöcher graben

"Heute morgen sind wir mit Schotter hochgefahren, haben Windenlöcher
gegraben, die Lehrlinge von Login haben die letzte Zahnstange
eingesetzt, hat mit etwas Zug mit der Kette auch funktioniert. Winden
gesetzt hatten wir noch nicht, weil wir noch auf eine zweite Fuhre
Schotter gewartet haben. Aber sie kam nicht, weil in der Zwischenzeit
vor dem oberen Portal von Tunnel 2 durch die inzwischen kräftige Sonne
ein Teil der einen Schneewand eingebrochen war, was nicht so tragisch
gewesen wäre, wenn dort nicht auch diverse Steine mit runter gekommen
wären (alle Infos aus zweiter Hand nach bestem Wissen und Gewissen).
Jedenfalls ist die HGm 61 mit dem leeren Schotterwagen zurück nach
Tiefenbach, hat dort den beim Bau eines Wasserdurchlass eingesetzten
Bagger auf den dort zum Glück vorhandenen Tiefgänger genommen und ist
runtergefahren zum Tunnel 2. Bis Mittag war man jedenfalls noch nicht mit
Baggern und Sprengen fertig, die Lok hat uns dann erstmal mit dem
Froni-Pullman zum Essen nach Tiefenbach abgeholt, und nach dem
Mittagessen sind wir mit dem Kranwagen hochgefahren, haben die
Stopfmaschine aufs Gleis gesetzt, und bis zum Feierabend das übliche..."

das Übliche...


Burkhard beendet seinen Bericht:

"...(Löcher graben, Winden setzen, Stopfen) mit Unterstützung durch die
Lehrlinge. Die Strecke ist jedenfalls wieder frei, Martin Fischer hat
den Schotterwagen wieder gefüllt, so daß wir morgen früh (hoffentlich)
weiter Schottern und Stopfen können."

 


 

Update 10.Juni 2019:

Es liegt immer noch viel Schnee in den Lawinenzügen zwischen den Tunnels

Hans-Peter in der Grube

 

Arbeiten am Wasserdurchlass in Tiefenbach

 

 

 

Planieren

 

Burkhard berichtet: "Heute am Pfingstmontag ist unser erster freier Tag.... mangels Lokführer."

"In Tiefenbach sind die restlichen dort gelagerten Gleisjoche demontiert
und abgebaut. Nachdem die Lehrlinge von Login von letzter Woche
abgereist sind, haben wir am Samstag die alten Gleise zwischen der
oberen Weiche Tiefenbach und der Zahnstangeneinfahrt rausgenommen, zwei
Wasserdurchlässe erneuert und bis Sonntag mittag die vormontierten neuen
Joche montiert, die Gleislücke ist also wieder geschlossen, muß aber
noch geschottert werden, ist für morgen (Dienstag) geplant.

Wir hatten nur die Hgm 2/2 51 oben, dafür ist der Schotterwagen (steht schon in Tiefenbach) zu
schwer."

 

 Verschieben der Gleisjoche

 

 

Transport zum Einbau

 

 

 

Das erste Joch liegt ab Weiche 41

 

Lückenschluss

 

 Der obere Anschluss an der Zahnstangeneinfahrt

 

 

Hans-Peter steuert noch Bilder von der oberen Baustelle bei:

Gleisumbau unterhalb der Sidelenbrücke

 

Schwellenlegen, Zahnstangenfuss montieren und Zahnstange befestigen.

 

 

Es liegt noch viel Schnee an der Strecke

Fotos Hans-Peter Weimer

 

 

 


Tiefenbach

5.Juni 2019:

Burkhard berichtet, dass ein Teil der Fronis aus Rhein-Main in den ersten Tagen der Kalenderwoche 23 in Tiefenbach eingesetzt waren, um Gleisjoche zusammenzuschrauben.

Er schreibt: "Thomas, Mathias, Peter (Schweiz), teilweise Marcel und ich haben in
Tiefenbach gearbeitet, weil wir von Samstag bis Montag auch das Gleis
von der oberen Weiche Tiefenbach bis zur Zahnstangeneinfahrt auswechseln
wollen. Deshalb haben wir in Tiefenbach die Gleisjoche vormontiert, und
weil noch Zeit war, diverse in Tiefenbach gelagerte C-Profil-Joche
demontiert und aufgeladen, weil die Schienen in der Wagen-Abstellhalle
verwendet werden sollen. Ursprünglich war ja gedacht, die kompletten
Joche dort zu verwenden, die hatten wir ja vor 2 (oder 3?) Jahren beim
Totalumbau in Tiefenbach eingelagert, aber zum Einbetonieren ("feste
Fahrbahn") werden andere Spurhalter verwendet."
"
Das Wetter war bis jetzt OK, heute abend gegen 8 hat es mal kräftig
geregnet, aber bei der Arbeit war es sonnig und heiß, ab und zu mit
kaltem Wind."

 Vormontieren der Gleisjoche auf Gleis 2

in Tiefenbach, Blick nach Westen

 Lageplan Tiefenbach (Quelle DFB.CH/Beat Moser)

 

Burkhard schreibt weiter:

"Heute bin ich zum Feierabend das erste mal oben an der Baustelle
vor der Sidelenbach-Brücke gewesen. 
Dort liegen die Schwellen und Zahnstangen bis 50m vor der Brücke,
morgen soll der erste Schotter kommen, Hans-Peter ist mit dem ersten von
2 Durchlässen fertig."


Baustellenanfang  KM 53,4

 

 Schienenzusammenbau durch die Lehrlinge der Fa. LogIn.

Sidelenbach-Brücke   KM 53,1

Fotos Burkhard Ohmstede